Aktuelles

R.E.S.E.T.- Wochenende in Bad Soden

Am 17. und 18. März 2018 finden in Bad Soden die Seminare R.E.S.E.T. 1 und R.E.S.E.T. 2 statt.
Wenn Sie nachts mit den Zähnen knirschen, die Zähne häufig zusammenbeißen oder Probleme haben den Mund zu öffnen, können Sie mir der R.E.S.E.T. Methode nach Philip Rafferty Ihr Kiefergelenk und Ihre Kiefermuskeln entspannen.
Weiterlesen

Heilpraktiker
in und um Bad Soden am Taunus auf jameda

Besuchen Sie mich auf Facebook

fbicon

Merken

Datenschutzerklärung

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Auskunft, Löschung, Sperrung

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Server-Log-Files

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

Browsertyp/ Browserversion
verwendetes Betriebssystem
Referrer URL
Hostname des zugreifenden Rechners
Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Widerspruch Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

Newsletterdaten

Wenn Sie den auf der Webseite angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben sie nicht an Dritte weiter.

Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen , etwa über den „Austragen“-Link im Newsletter.

 

 

 

 

 

 

 

 

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

  • 1 Anwendbarkeit der AGB
  1. Die AGB regeln die Geschäftsbeziehungen zwischen der Naturheilpraxis Kinesiologie Bad Soden, Heilpraktikerin HP Meike Twietmeyer in Bad Soden und dem Patienten als Dienstvertrag im Sinne der §§ 611 ff. BGB
  • 2 Vertragsabschluss
  1. Der verbindliche Vertrag kommt nach telefonischer oder online Terminvereinbarung zustande. Sollte ein Termin per eMail vereinbart worden sein, so gilt der Termin als verbindlich, auch wenn der Klient keine Terminbestätigung abgesendet hat.
  2. Die Praxisinhaberin ist berechtigt, einen Vertrag ohne Angabe von Gründen abzulehnen; insbesondere dann, wenn es um Beschwerden geht, welche sie aufgrund von gesetzlichen Gründen nicht behandeln können oder dürfen. Zu einer aktiven Mitwirkung ist der Patient nicht verpflichtet. Die HP ist aber in dem Fall berechtigt, die Behandlung zu beenden, wenn das Vertrauen nicht mehr gegeben ist, insbesondere wenn der Patient die Beratungsinhalte verneint, erforderliche Anamnese- oder Diagnoseauskünfte nicht erteilt und damit die Therapiemaßnahmen verhindert.
  • 3 Inhalt und Zweck des Dienstvertrages
  1. HP Meike Twietmeyer erbringt ihre Dienstleistung gegenüber dem Patienten in der Art, dass sie ihre Kenntnisse und Fähigkeiten als Heilpraktiker zur Beratung und Therapie des Patienten anwendet.
  2. Die HP ist berechtigt, die Methoden anzuwenden, die dem mutmaßlichen Patientenwillen entsprechen, sofern der Patient hierüber keine Entscheidung trifft. Es werden vom der HP Methoden angewendet, die in der Regel schulmedizinisch nicht anerkannt und auch nicht allgemein erklärbar sind. Ein subjektiv erwarteter Erfolg des Patienten kann nicht in Aussicht gestellt oder garantiert werden. Soweit der Patient die Anwendung derartiger Methoden ablehnt und ausschließlich nach wissenschaftlich anerkannten Methoden beraten, diagnostiziert oder therapiert werden will, hat er das der HP gegenüber zu erklären.
  3. Die HP darf keine Krankschreibungen vornehmen und darf keine verschreibungspflichtigen Medikamente verordnen.
  • 4 Absage, Stornierungsgebühr, Ausfall, Garantien
  1. Bei der Naturheilpraxis Kinesiologie Bad Soden handelt es sich um eine reine Bestellpraxis. Vereinbarte Termine sind ausschließlich für den Patienten fest reserviert. Da es einer gründlichen Vorbereitung seitens der HP für den vereinbarten Therapietermin bedarf, werden Termine die seitens des Patienten nicht innerhalb von 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin abgesagt werden berechnet (60 Min-Termine werden mit 80,-Euro berechnet; 90 Min-Termine werden mit 120,- Euro berechnet).
  2. Sollte die Heilpraktikerin verhindert sein und die Leistungen zum vereinbarten Sitzungstermin nicht geleistet werden können, so können sie für evtl. entstandene Kosten nicht haftbar gemacht werden. Im Falle einer Verhinderung kann ein Alternativtermin vereinbart werden.
  • 5 Vergütung
  1. Die Abrechnung erfolgt in Anlehnung an das Gebührenheft für Heilpraktiker (GebüH85).  Fehlende Versicherungen oder Unterversicherungen, sowie beihilferechtliche Vorschriften sind nicht Gegenstand dieses Behandlungsvertrages. Eine Erstattung der Kosten, abhängig von Ihrem individuellen Vertrag mit Ihrer Krankenkasse, ist somit nicht immer gegeben.
  2. Termine werden direkt nach der Behandlung abgerechnet. Zahlungen sind in bar möglich.
  • 6 Vertraulichkeit der Daten
  1. Die HP behandelt die Patientendaten vertraulich und erteilt bezüglich der Diagnose, der Beratungen und der Therapie sowie deren Begleitumstände und den persönlichen Verhältnissen des Patienten Auskünfte nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Patienten.
  2. Absatz 1. ist nicht anzuwenden, wenn die HP aufgrund gesetzlicher Vorschriften zur Weitergabe der Daten verpflichtet ist – beispielsweise Meldepflicht bei bestimmten Diagnosen – oder auf behördliche oder gerichtliche Anordnung auskunftspflichtig ist. Dies gilt auch bei Auskünften an Personensorgeberechtigte, nicht aber für Auskünfte an Ehegatten, Verwandte oder Familienangehörige. Absatz 1. ist ferner nicht anzuwenden, wenn in Zusammenhang mit der Beratung, Diagnose oder Therapie persönliche Angriffe gegen sie oder ihre Berufsausübung stattfinden, und sie sich mit der Verwendung zutreffender Daten oder Tatsachen entlasten kann.
  3. Die HP führt Aufzeichnungen über ihre Leistungen (Handakte). Dem Patienten steht eine Einsicht in diese Handakte nicht zu; er kann diese Handakte auch nicht heraus verlangen. Absatz 2. bleibt unberührt.
  4. Sofern der Patient eine Behandlungs- oder Krankenakte verlangt, erstellt diese die HP kosten- und honorarpflichtig aus der Handakte. Soweit sich in der Handakte Originale befinden, werden diese in der Behandlungsakte in Kopie beigefügt. Die Kopien erhalten einen Vermerk, dass sich die Originale in der Handakte befinden.
  • 7 Salvatorische Klausel
  1. Zusätzliche Vereinbarungen bedürfen der Schriftform. Sollten einzelne Vereinbarungen oder die AGB insgesamt unwirksam sein oder werden, treten an die Stelle der unwirksamen Vereinbarung(en) rechtsgültige Vereinbarungen, die der/den unwirksamen von der Bedeutung her am Nächsten kommen.

 

Bad Soden, den 3.7.2017

Stand der AGB: Juli 2017